Neben der wirtschaftlichen und qualitativen Effizienz unserer Leistungserstellung erklären wir die Umwelt- und Sicherheitspolitik zum wesentlichen Ziel unserer Leitungsaufgabe.

 

Wir verpflichten uns und unsere Lieferanten zur Einhaltung aller umweltrelevanten und genehmigungsrechtlichen Anforderungen sowie zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Umweltleistung.

 

Zu diesem Zweck pflegen wir einen offenen Umgang mit Behörden, Geschäftspartnern und der Öffentlichkeit. Insbesondere bei den Vertragspartnern, die auf unserem Betriebsgelände tätig werden, erwarten wir daher die gleiche Sorgfalt im Zusammenhang mit umweltrelevanten Themen, wie wir dies von unseren eigenen Mitarbeitern einfordern. Die Übereinstimmung des betrieblichen Handelns mit der Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitspolitik wird durch Audits, Management - Reviews und Betriebsprüfungen in festgelegten Zeitabständen überprüft und gegebenenfalls angepasst.

 

Für den Fall von Abweichungen der betrieblichen Praxis von unseren Zielsetzungen haben wir in unserem Management-System organisatorische Festlegungen getroffen, die die Erkennung von Abweichungen sichern und die Verantwortlichkeiten für die Veranlassung von Korrekturmaßnahmen festlegen. Die betrieblichen umwelt- und sicherheitsbezogenen Aufzeichnungen, wie z. B. Gefahrstoffkataster, Abfallbilanz usw. werden ständig aktuell gehalten.

Die wichtigsten Leitlinien unserer Umweltpolitik sind:

 

  • Wir betreiben Umweltschutz aus eigener Initiative und Verantwortung.
  • Von unseren Aktivitäten darf keine Gefährdung für das Umfeld ausgehen.
  • Wir verstehen die gesetzlichen Bestimmungen als Mindestanforderungen und streben im gesamten Unternehmen ein höheres Maß an Umweltschutz an.
  • Wir wollen für unsere Mitarbeiter eine sichere Arbeitsumgebung gewährleisten.
  • Unsere Produkte, Produktionsprozesse und -verfahren sollen die Umwelt so wenig wie möglich belasten.
  • Die Kenntnisse über die Umweltverträglichkeit unserer Produkte erweitern wir ständig. Hierzu gehört auch die Beurteilung und Überwachung der Auswirkungen gegenwärtiger Tätigkeitenauf die lokale Umwelt.
  • Wir beurteilen die Umweltauswirkungen jedes Produktes, jeder Tätigkeit und jedes neuen Verfahrens vor ihrer Anwendung und vermeiden somit Umweltschäden und Sicherheitsrisiken vorbeugend.
  • Rohstoffe und Energien setzen wir sparsam ein und schonen somit die Natur.
  • Reststoffe führen wir in die Stoffkreisläufe zurück, soweit es möglich und wirtschaftlich vertretbar ist.
  • Wir beziehen, ausgehend von der Geschäftsleitung, die Mitarbeiter aller Verantwortungsbereiche auf allen Ebenen in die Aufgaben des Umweltschutzes ein und fördern durch sachgerechte Informationen, ständige Schulung und regelmäßige Unterweisungen deren Motivation und umweltgerechtes Verhalten.
  • Wir treffen die notwendigen Maßnahmen, um Unfällen mit Umweltauswirkungen vorzubeugen, indem wir Notfallpläne erstellen, Kontrollgänge durchführen und die Funktionstüchtigkeit unserer Umwelteinrichtungen ständig überwachen.
  • Wir wirken darauf hin, dass unsere Vertragspartner und Lieferanten ihrerseits angemessene Umweltstandards anwenden.
  • Wir pflegen den offenen, sachlichen Dialog mit unseren Kunden, den Behörden und der Nachbarschaft, der zum besseren gegenseitigen Verständnis beitragen soll.
  • Mit Hilfe eines geeigneten Kontrollsystems stellen wir die Einhaltung unserer Umweltpolitik sicher.

Umweltmanagementsystem

Unser Umweltmanagementsystem ist durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

 

  •  Die Aufbauorganisation ist flach, es gibt kurze Entscheidungswege.
  • Zur wirkungsvollen Umsetzung der Umweltpolitik ist ein Mitglied der Geschäftsleitung unser Umweltmanagement-Beauftragter.
  • Alle prozessrelevanten Abläufe sind in unserem integrierten Managementsystem geregelt.
  • Die Umweltauswirkungen werden überwacht und aufgezeichnet.
  • Der Informationsstand hinsichtlich rechtlicher Vorgaben wird regelmäßig mit Hilfe externer Unterstützung im Sinne eines vorbeugenden Risikomanagementsystems aktualisiert.
  • Die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter ist geregelt.
  • Eine umweltgerechte Beschaffung ist geregelt.
  • Umweltaspekte bei neuen Verfahren werden vorher geprüft.
  • Bei Abweichungen vom bestimmungsgemäßen Betrieb sind die Verfahrensweisen im Managementhandbuch klar geregelt.
  • Das Umweltmanagementsystem ist auf die kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung ausgerichtet und wird u. a. durch unsere Umweltzirkel aktiv vorangetrieben.
  • Informations- und Entscheidungswege im Störfall sind eindeutig geregelt. In unserem „Integrierten Management System“ (IMS) haben wir die einzelnen Prozesse hinterlegt. Sie können dort schnell und sicher abgerufen werden. Das gesamte Management-System ist prozessorientiert aufgebaut. Herzstück des Systems ist ein Inhaltsverzeichnis mit Suchfunktion, von wo es durch so genannte „Hyperlink-Sprünge“ möglich ist, direkt am Rechner in die gewünschten Beschreibungen zu „klicken“

 

Unser Integriertes Management-System soll gleichermaßen einschlägigen Qualitäts- und Umweltstandards dienen und bezüglich seiner Struktur stark am Unternehmen orientiert sein.


Es gibt in unserem Unternehmen folgende Beauftragte:

 

  • Qualitätsmanagementbeauftragter
  • Umweltmanagementbeauftragter
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Beauftragter für KVP
  • Brandschutzbeauftragter
  umweltpolitikUnsere aktuelle Umwelterklärung 2014 finden Sie hier zum Downloaden (PDF-File).